Überblick

Arthrose: Überblick

Schmerzende Gelenke seien es Knie, Hüfte oder Finger können ein Anzeichen für Arthrose sein. Die typischen Beschwerden gehen auf einen fortschreitenden Gelenkverschleiß zurück, der sich zu Beginn nur mit gelegentlichen Schmerzen bemerkbar macht. Im späteren Krankheitsstadium kann es zu Dauerschmerzen, Bewegungsbeeinträchtigungen und Gelenkverformungen kommen. Umso wichtiger ist eine frühzeitige Behandlung. So können Schmerzen gelindert und die Beweglichkeit verbessert werden. Schlussendlich können die richtigen Therapiemaßnahmen auch dazu beitragen, das Fortschreiten der Erkrankung zu verzögern.

Was ist Arthrose?

Was ist Arthrose?

Bei Arthrose handelt es sich um die häufigste Gelenkerkrankung überhaupt. Der fortschreitende Gelenkverschleiß betrifft besonders häufig die Knie, die Hüfte oder die Finger. Erfahren Sie hier mehr über das Krankheitsbild und lesen Sie Wissenswertes rund um den Aufbau und die Funktion unserer Gelenke.

Mehr erfahren
Arthrose: Ursachen

Arthrose: Ursachen

Neben einer familiären Veranlagung können z. B. eine Überbelastung der Gelenke, Verletzungen oder verschiedene Grunderkrankungen den Gelenkverschleiß begünstigen. Daher beschreiben Mediziner die Entstehung der Arthrose als multifaktoriellen Prozess, bei dem verschiedene Einflüsse zusammenwirken.

Mehr erfahren
Arthrose: Symptome

Arthrose: Symptome

Vor allem in der Anfangsphase schmerzt das betroffene Gelenk nur gelegentlich, z. B. nach dem Sport oder nach einem ausgedehnten Spaziergang. Im Krankheitsverlauf schreitet die Schädigung des Gelenkknorpels fort. Die Folge: Die Schmerzen nehmen zu und es kann zu Bewegungsbeeinträchtigungen kommen.

Mehr erfahren
Arthrose: Behandlung im Überblick

Arthrose: Behandlung im Überblick

Frühzeitig aktiv werden – das ist bei Arthrose das A und O. Denn durch eine gezielte Behandlung lassen sich die Schmerzen lindern und die Gelenkfunktion verbessern. Nicht zuletzt kann es auch gelingen, das Fortschreiten der Erkrankung zu verzögern. Erfahren Sie hier mehr über die einzelnen Therapiebausteine.

Mehr erfahren
Mittel gegen Arthrose

Mittel gegen Arthrose

Heute stehen verschiedene Mittel zur Behandlung von Arthrose-Beschwerden zur Verfügung. Zur akuten Symptomlinderung haben sich schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkstoffe bewährt. Auch Knorpelnährstoffe wie Glucosamin können zur Linderung der Schmerzen und zur Verbesserung der Beweglichkeit eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über die unterschiedlichen Arthrose-Mittel.

Mehr erfahren
Hilfe aus der Apotheke

Hilfe aus der Apotheke

In der Apotheke finden Arthrose-Patienten verschiedene Medikamente zur Selbstmedikation. Gerade bei akuten Gelenkschmerzen spielen Mittel zur Schmerzlinderung und Entzündungshemmung eine ganz zentrale Rolle. Sie können helfen, die Symptome zu lindern und die Dauer von akuten, entzündlichen Arthrose-Schüben zu verkürzen.

Mehr erfahren
Arthrose: Die besten Tipps

Arthrose: Die besten Tipps

Bei Arthrose ist die aktive Mitarbeit der Betroffenen gefragt. Denn wer einige allgemeine Maßnahmen im Alltag beherzigt, kann viel dazu beitragen, die schmerzhafte Gelenkerkrankung in den Griff zu bekommen. Die besten Tipps dazu haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mehr erfahren
Ernährung bei Arthrose: Tipps

Ernährung bei Arthrose: Tipps

Auch wenn es keine spezielle Arthrose-Diät gibt – in puncto Ernährung sollten doch einige einfache Grundregeln beachtet werden. Ziel sollte es sein, sich ausgewogen und kalorienbewusst zu ernähren und auf eine gute Versorgung mit wichtigen Nährstoffen für den Bewegungsapparat zu achten.

Mehr erfahren
Gesunde Gelenke: Dos & Don'ts

Gesunde Gelenke: Dos & Don'ts

Viel Bewegung, wenig Belastung und ein normales Körpergewicht – das tut den Gelenken gut. Doch welche Faktoren belasten Knie, Hüfte und Co. und sollten deshalb besser vermieden werden? Die wichtigsten Dos & Don´ts für ein gelenkgerechtes Verhalten im Alltag haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mehr erfahren
Arthrose vorbeugen: Tipps

Arthrose vorbeugen: Tipps

Ein aktiver, gesunder Lebensstil ist eine wichtige Basis, um dem fortschreitenden Gelenkverschleiß vorzubeugen. So kann jeder viel für die Gesunderhaltung seiner Gelenke tun. Ein normales Körpergewicht, sanfte Sportarten & Co. – lesen Sie hier, welche Tipps sich zur Vorbeugung von Arthrose bewährt haben.

Mehr erfahren
Arthrose: Übungen

Arthrose: Übungen

Wer rastet, der rostet! Das gilt besonders, wenn unsere Gelenke Probleme bereiten. Regelmäßige Bewegung und spezielle Übungen können helfen, die Therapie effektiv zu unterstützen. Ausgewählte Übungen für einzelne Gelenk-Partien finden Sie hier.

Mehr erfahren
Produktempfehlung

Schmerzlindernd & entzündungshemmend Voltadol Forte Schmerzgel

Schmerzlindernd & entzündungshemmend

Bei Schmerzen der Muskeln und Gelenke hat sich Voltadol Forte Schmerzgel hervorragend bewährt. Dank der hohen Wirkstoffkonzentration muss es nur 2x täglich aufgetragen werden.

  • Effektiv schmerzlindernd und entzündungshemmend
  • Wirkt bis zu 12 Stunden
  • Gute Verträglichkeit
  • Leicht zu öffnende Verschlusskappe
Mehr Informationen

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Diclofenac Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizenziert.